836: STRAUB, K. W.,

Zwischen Tag und Abend. Gedichte. Heidelberg, Meister, 1916. 30 S., 1 Bl. OHpgt. (berieben, leicht fleckig). (164)
Schätzpreis: 200,- €
Nachverkaufspreis: 100,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Einzige Ausgabe. – Raabe 296, 3. – Blattränder etw. gebräunt. – Seitlich und unten unbeschnitten. – Vortitel mit Widmung von Straub: "Meinem lieben Weggenossen / Reinhard Demoll / in alter Freundschaft / Karl Willy Straub", dat. 1916; außerdem mit mont. Photographie Straubs auf derselben Seite. Eines der Gedichte im Band, "’Alles fließt’", ist dem Zoologen Reinhard Demoll (1882-1960) gewidmet. – Das letzte Blatt recto mit dem Hinweis auf Straubs Vollblutfrauen (erschienen 1909) und auf zwei in Vorbereitung befindliche Werke. Beide Titel hat Straub durchgestrichen (sie sind tatsächlich nicht erschienen) und ersetzt durch zwei andere Werktitel: Die Reise um Silvia – dieses Buch wurde ohne Jahresangabe 1926 veröffentlicht – und Das Haus des Pan, wiederum eine über die Planung nicht hinausgekommene Publikation (jedenfalls nicht unter diesem Titel). – In dieser Form Unikat und ein Zeugnis der nicht realisierten Schreibvorhaben des expressionistischen Dichters.