830: BIER – HAAS, N.,

Wohlgemeinte Vorstellung: was bey der Bier-Brau – und Schenck-Nahrung wider Gottes Wort und gutes Gewissen sey? Zu treulicher Warnung für ewigen Seelen-Schaden bey dem zeitlichen Geld-Gewinn. Dabey mit angehänget wird Herrn J. Jacobi ... Christliche Erinnerung von dem so genannten Guten Montag. Dresden, Zimmermann, 1710. 80 S. Heftstreifen d. Zt. (11)
Schätzpreis: 180,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 90,- €


Einzige Ausgabe. – Jöcher II, 1297. Baader II, 73, 18. Schoellhorn 150, 1710 (unter M. N. Haas; hinter "M." verbirgt sich kein weiterer Vorname, sondern die Abkürzung steht für "Magister"). – Noch nicht [Januar 2021] im VD 18. – Ein Gang durch die Zehn Gebote im Blick auf Fehlverhalten beim Bierbrauen und Biertrinken in Schankhäusern; verfaßt von Nicolaus Haas (1665-1715), aus Wunsiedel gebürtigem Pfarrer, zuletzt Prediger in Bautzen. – Zweites Stück eines ehemaligen Sammelbandes, auf der Titelseite hs. alt entsprechend numeriert, alle Seiten von derselben Hand paginiert von 285 bis 364; leicht gebräunt und gering fleckig. – Nur wenige Exemplare von uns in öffentlichem Besitz nachweisbar.