804: RECHT – KIRCHENRECHT – FREIESLEBEN, CH. H.,

Corpus juris canonici academicum. 2 Tle. in einem Bd. Basel, Thurneisen, 1730-35. 4º. 55 Bl., 1280 Sp., 10 Bl., 2, 2, 754 (recte 758) Sp., 3 Bl., 2, 2, 404 Sp., 35 Bl., 2, 2 Sp., 1 Bl., 236 Sp., 8 Bl., 158 Sp., 1 Bl. Blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. über Holzdeckeln mit hs. Rtit. und 2 Schließen (Schließenbleche und Haken fehlen, etw. fleckig und beschabt). (13)
Schätzpreis: 500,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 260,- €


VD 18 80004083 und 80004075. – Christoph Heinrich Freiesleben (1677-1732) "sachsen-gothaischer Kammer – und Bergrath in Altenburg, bekannt als Veranstalter der ihrerzeit beliebten und häufig nachgedruckten Handausgaben des ‚Corpus juris civilis academicum‘ (1721) und des ‚Corpus juris canonici academicum‘ (1728)" (ADB VII, 338). – Mit vielen beschrifteten, meist noch intakten Blattweisern (einzelne Blattweiserausrisse), etw. braunfleckig. – Stattlicher Band, auf dem Titel mit Besitzvermerk des Johannes Jacobus Lorentz, Pfarrer ("parochus") in Muggensturm (Lkr. Rastatt), datiert 1750. – Gestoch. Wappenexlibris.