793: SAMMLUNG –

11 Werke, davon 4 Widmungsexemplare und 3 Textbücher aus dem Besitz von Marianne Hoppe. Ca. 1950-80. Verschied. Einbände (außen wie innen tls. mit Gebrauchsspuren). (136)
Schätzpreis: 300,- €


Marianne Hoppe (1909-2002) begann ihre Karriere 1928 am Deutschen Theater in Berlin unter Max Reinhardt, und wurde in den Folgejahren zu einer angesehenen Theater – und UFA-Darstellerin. Von 1936 bis 1946 war sie mit Gustaf Gründgens verheiratet. Nach dem Krieg war sie weiterhin am Theater und in Funk und Fernsehen aktiv. Hier Bücher aus ihrem Nachlaß, darunter die Textbücher zu T. S. Eliots "Cocktail Party", in welchem Marianne Hoppe 1950 zusammmen mit Gustaf Gründgens spielte, Samuel Becketts "Glückliche Tage" und Hermann Bahrs "Das Konzert". Die Widmungsexemplare stammen von Heinz Herald, Fritz Hippler, Fritz von Opel und Ben Witter. – Die Textbücher mit deutlichen Gebrauchsspuren. – Beilagen.