79: DEUTSCH-FRANZÖSISCHER KRIEG – BAYERISCHE ULANEN – "NOTIZEN U(ND) ERINNERUNGEN an den Ausmarsch und Krieg 1870/71".

Deutsche Handschrift auf Papier. Wohl Bayern, 1871. 140 Bl. Hlwd. d. Zt. (gering beschabt). (30)
Schätzpreis: 250,- €
Ergebnis: 360,- €


Aufzeichnungen eines Offiziers des Königlich Bayerischen 1. Ulanen-Regiments zum Deutsch-Französischen Krieg, wohl anhand von Tagebuchnotizen bald nach der Rückkehr in sauberer Antiquakursive niedergeschrieben. – Der Bericht beginnt mit dem Abmarsch von Dillingen am 22. August 1870 und bricht auf der letzten Seite ab mit dem Aufenthalt während des Rückmarsches in La Chapelle. Neben kurzen Einträgen zum Tagesgeschehen gibt es ausführliche Schilderungen etwa zu einem Ritt über das Schlachtfeld von Sedan "mit von Granaten getroffenen, zerstückelten Leibern", zum unangenehmen Auftrag, von den Bauern Pferde für den Transport der Belagerungsgeschütze zu requirieren, zur Kaiserproklamation in Versailles und zum Einzug in Paris. – Minimal fleckig.