773: AFRIKA – SYRIEN – RUSSELL, A.,

The Natural History of Aleppo, and Parts Adjacent. London, Millar, 1856 (d. i. 1756). Mit 16 (statt 17) gefalt. Kupfertafeln. VII, 266 S., 6 Bl. Ldr. d. Zt. mit Rsch. (Gelenk professionell restauriert, berieben und bestoßen). (118)
Schätzpreis: 1.000,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Seltene Erste Ausgabe. – Nissen, ZBI, 3534. Graesse VI, 195 (kennen beide nur 16 Tafeln). Henze IV, 714. – "Alexander Russell war in den Jahren zwischen 1740 bis 1753 Arzt der englischen Faktorei in Aleppo. Mittels seiner Tätigkeit und nicht zuletzt seiner arabischen Sprachkenntnisse wegen gewann er dort großen Einfluß, insbesondere auch in Regierungskreisen. Er sammelte während seines langjährigen Aufenthalts die gründlichsten und vielseitigsten Beobachtungen über jene Stadt, ihre Umgebung und ihre Bewohner, die er in diesem monographisch angelegtem Werk vereinigte. Es entstand ein Werk von klassischem Gepräge, das der deutsche Geograph Carl Ritter selbst auch für die Kenntnis Palästinas als "ungemein lehrreich" herausstellte" (Henze IV, 195). – Mit einer Abhandlung über die in den Jahren 1742-1744 in Aleppo wütende Pest. – Es fehlt, wie öfter, die nicht numerierte Tafel "Schafe und Ziegen" zu S. 52. – Spiegel mit Besitzeretikett, etw. fleckig. – Breitrandiges Exemplar.

Rare first edition. – As so often missing the unnumbered plate "sheeps and goats" opposite p. 52. – Paste-down with ownership label, somewhat soiled. – Wide margined copy. – Contemporary calf (joint professionally restored, rubbed and scuffed).