734: GIRARDET, S.,

Nouvelle méthode d'enseigner L'A. B. C. et à épeller aux enfans. – Suite de la nouvelle méthode d'enseigner les enfans ou nouveau tableau de la vie humaine. – Seconde suite de la nouvelle méthode d'instruire les enfans. 3 Tle. in einem Bd. Le Locle, Selbstvlg., 1785-86. Mit gestoch. Frontisp., 3 figürlichen gestoch. Titelvign. und 38 ganzseit. Kupfern (davon 8 auf Tafeln, die übrigen verso mit Text oder beidseitig bedruckt, davon eine doppelblattgroß). Ohne die doppelblattgr. Kupferstichkarte. Hldr. d. Zt. (Rücken brüchig, Bezug mit Fehlstelle, beschabt und bestoßen). (162)
Schätzpreis: 600,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 300,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Sehr seltene frühe Ausgabe. – Vgl. Lonchamp 1240 (Mischausg. 1785-89) und 1241. Gumuchian 192 (Ausg. 1792). Seebaß II, 632 (ebenso): "nach Inhalt und Zusammenstellung ziemlich kurioses Werk." – Zur Kollation: Das Werk besteht aus einzelnen, separat paginierten oder nicht numerierten Teilen. Unser Exemplar enthält in Teil I: Frontispiz, 9 Bl. (inklusive Titel), 6 Kupfer mit kleinen Bildern zum Alphabet und einzelnen Wörtern, emblematisches Kupfer "Sapience"; in Teil II: Titel verso mit "Avis de l’éditeur", doppelblattgroßes Kupfer zu den Lebensaltern, 22 S. Text "Nouvelle méthode", Kupfer "Enfance", 10 Kupfer mit 84 allegorischen Personen zu Tugenden und Lastern, 2 Kupfer mit den Philosophen Demokrit und Heraklit, ein Blatt mit dem Gedicht "Le philosophe aimable", 4 Kupfer mit Alphabeten und Schriften, 12 S. Text "Maximes de la sagesse humaine", 36 Fabeln "en quatre vers" und "Règles de la civilité", dazwischen 6 Kupfer mit jeweils 6 Bildern zu den Fabeln; in Teil III: Titel und 22 S. mit 21 kurzen Fabeltexten und der Erzählung "Le prince chéri", illustriert jeweils mit 4 Kupfertafeln, 60 S. Text, beginnend mit "Maximes pour l’éducation des enfans", ein Blatt mit Briefformularen, 12 S. Lieder, 4 Blätter mit "Règles de la sagesse chrétienne", "Chanson spirituelle et alphabétique" und "Grand compte à rendre pour l’éternité", 23 S. "Histoire abrégée de la principauté de Neuchâtel et de Valengin". – Nach dem Inhaltsverzeichnis zu Teil II und III auf der letzten Seite fehlen die Karte von Neuchâtel und der Text "Balance de Frédéric". – Block gelockert, wenige Kupfer mit Einriß, fingerfleckig. – Mod. Exlibris.