733: STRUWWELPETRIADEN – ROTH, H.,

...topp und schlacks die beiden Pärchen. Dresden, Deutscher Vlg. für Volkswohlfahrt, 1930. 22,4 x 22,4. Mit zahlr. Illustrationen von E. A. Mühler. 16 Bl. Orig.-Brosch. (Rücken etw. beschabt, gering gebräunt). (146)
Schätzpreis: 180,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 90,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Einzige Ausgabe. – Rühle 575: "Medizinische Gegenüberstellungs-Struwwelpetriade mit ernstgemeinten, belehrenden Geschichten, durchaus schwungvollen Versen und graphisch reizvollen Bildern des Malers und Bühnenbildners Mühler (* 1898 in Dresden, + 1968 ebenda). An den Bildern fällt auf, daß die braven Kinder blond und blauäugig, die bösen Kinder dunkelhaarig und braunäugig sind – ein Zufall oder unbewußter Ausdruck verbreiteten rassistischen Gedankengutes der damaligen Zeit? ‘Topp’ soll das vorbildliche Verhalten des Pärchens Friedrich und Grete kennzeichnen, ‘schlacks’ das Negativverhalten des Pärchens Heinrich und Lise, was in 15 Einzelgeschichten ohne Überschrift geschildert wird, wobei die inhaltliche Gegenüberstellung auch ihre reale bildliche Entsprechung findet." – Minimal gebräunt.