721: SCHMID, CH. VON,

Kurze Erzählungen. München, Königl. Zentral-Schulbücher-Verlag [auf Tekturstreifen: Neustadt, Engelhardt], 1866. Mit zahlr. Illustr. in Holzstich. 160 S. Illustr. Orig.-Brosch. (leichte Altersspuren). (127)
Schätzpreis: 250,- €
Ergebnis: 140,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Bisher unbekannter Druck. – Neuausgabe der Kurzen Erzählungen des katholischen Pfarrers, Kinderbuchschriftstellers und Autors des allbekannten Weihnachtsliedes "Ihr Kinderlein, kommet", Christoph von Schmid (1768-1854), erstmals 1839 unter diesem Titel erschienen (Creutz 329, 27) und ihrerseits eine Neuauflage des ersten Bandes der Lehrreichen kleinen Erzählungen für Kinder aus dem Jahr 1824 (Creutz 328, 12). Das Besondere des hier vorliegenden Druckes mit bekanntem und verbreiteten Text ist also nicht der Inhalt des Büchleins, sondern seine bisherige Unbekanntheit entweder als Kommissionsartikel für die Engelhardtsche Buchhandlung in Neustadt an der Aisch oder als Titelausgabe des in München im Zentralschulbücherverlag erschienenen Werkes. Die Inhaber der Engelhardtschen Buchhandlung haben ihren Anteil an der Verbreitung des Werkes dokumentiert nicht nur durch den Tekturstreifen, der die eingedruckte Preisangabe überdeckt, sondern außerdem durch einen eigenen Umschlag mit dem von der Titelseite abweichenden Titel "Christoph von Schmid’s hundert kurze Erzählungen" und unter Verzicht auf den Hinweis auf den Münchner Verlag. – Die Münchner Ausgabe von 1866 ist in nur wenigen Exemplaren in öffentlichem Besitz von uns nachweisbar, der Druck mit der Firmierung von Engelhardt in Neustadt gar nicht, auch nicht bibliographisch. – Seiten am Schnitt leicht gebräunt.