721: HOLNSTEIN, B. VON,

Heil Hohenzollern! Patriotisches Festspiel. Historische Bilder aus Preußens ruhmvoller Vergangenheit. Dichtung. (München, Höfling), o. J. (1910). 1 Bl., 20 S., 2 Bl. (Auszüge aus Festspielrezensionen). Pgt. d. Zt. mit goldgepr. Preußischem Adler im Lorbeerkranz und floraler Bordüre auf dem Vorderdeckel (minimale Gebrauchsspuren). (25)
Schätzpreis: 400,- €
Ergebnis: 600,- €


Einzige Ausgabe. – Brümmer VIII, 222. – Bruno Graf von Holnstein aus Bayern (1861-1913), über 20 Jahre Offizier in preußischen Diensten, seit 1906 bayerischer Kammerherr in München, hat nach der Jahrhundertwende bis zu seinem Tod zahlreiche sowohl geistliche wie patriotische Festspiele verfaßt, die allesamt recht selten sind. Das vorliegende, zum Ruhme Preußens und zum Ruhm der Hohenzollern geschriebene Stück "überbietet womöglich noch das früher Gebotene an Feuer und Lebendigkeit. Besonders gelungen sind die Freiheits – und Schlachtengesänge" (aus einer Rezension in der "Volksbühne", im Auszug zitiert auf der ersten der unpaginierten Seiten des Rezensionsanhangs des Festspieles). – Von größter Seltenheit: von uns über den weltweiten Katalog nur das Exemplar des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz in Berlin nachweisbar. – Papierbedingt leicht gebräunt.