705: LAMPE, J. F.,

A Plain and Compendious Method of Teaching Thorough Bass, after the most Rational Manner. With proper rules for practice. London, Wilcox, 1817. 4º. Mit 93 (tls. gefalt.) gestoch. Notentafeln. 1 Bl., 45 S. Etw. spät. Ldr. sign. "F. Bedford" mit Rsch., reicher Rvg., Steh – und Innenkantenvg. sowie Kopfgoldschnitt (Rücken repariert, Gelenk gebrochen, leicht beschabt und bestoßen). (153)
Schätzpreis: 500,- €


RISM B VI, 476 (kein Exemplar in einer deutschen Bibliothek nachgewiesen). Hirsch I, 301. Wolffheim I, 761. – "Lampe wird oft mit seinem sächsischen Landsmann G. F. Händel verglichen, der den Witz und die gelungene Satire im ‘Dragon of Wantley’ bewundert haben soll …" (P. Resing). – Francis Bedford (1799-1883) war ein bekannter Londoner Buchbinder, der u. a. für seinen Mentor und Freund William Bentinck, 4th Duke of Portland, arbeitete. – Tls. leicht braunfleckig, etw. gebräunt. – Mit Exlibris des englischen Sammlers und Musikforschers Julian Marshall (1836-1903) sowie von James E. Matthew und Georg Arnold in Nürnberg.