696: DADA – ARP – TZARA, T.,

Cinéma calendrier du coeur abstrait. Paris, Collection dada, (1920). 4º. Mit 19 tls. ganzseit. Holzschnitten von H. Arp. 38 Bl. Unbedruckte Orig.-Brosch. (Gelenke gebrochen, Rücken etw. beschäd., minimal fleckig, etw. lichtrandig und bestoßen). (142)
Schätzpreis: 12.000,- €


Erste Buchausgabe. – Nr. 19 von 150 Exemplaren, im Druckvermerk vom Autor signiert. – Arntz 59-77. Bolliger II, 41. Dada global 217. Motherwell/Karpell 397. – "Typographie und Illustration ergeben eine seltene Einheit. Ein zu wenig beachtetes Buch, das verdient, zu den besten der illustrierten Werke unseres Jahrhunderts gezählt zu werden" (Bolliger). – Die Holzschnitte druckte Otto von Holten in Berlin von den Originalstöcken von Arp, die anschließend zerstört wurden. Der Druck auf Nürnberg-Bütten mit dem Wasserzeichen "Giorgio Adamo Beckh in Norimberga", ein Papier von starker Haptik, auf dem Otto von Holten mehrere Dada-Werke druckte. – Vorsätze gering leimschattig, leichte Bräunung der den Holzschnitten gegenüberliegenden Seiten durch Abklatsch, stellenw. minimal fleckig. – Breitrandiges Exemplar. – Unaufgeschnitten.

Über dem Druckvermerk mit Schenkungsvermerk in Bleistift: "Geschenk von Frau Tristan Tzara, die nach der Scheidung wieder ihren Mädchennamen an[nahm]: Frau Knudsen, eine Schwedische Malerin, die in Paris lebt. 1968. K. Martin". – Provenienz: Ehemals im Besitz von Kurt Martin (1899-1975), von 1957-64 Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen.