680: EINBÄNDE – DUNKELBRAUNER LEDEREINBAND

auf fünf echten Bünden mit wellenförmiger Filete, kleinen Eckfleurons und dem auferstandenen Christus als rautenförmiges Supralibros auf beiden Deckeln in Goldprägung, dazu auf dem vorderen oben das Monogramm E. R. GW. (nach einem Eintrag auf dem Respektblatt steht das für Eva Regina Gewalt Weibezahl), unten die Datierung 1814, ferner mit blauen, dezent gemusterten Buntpapiervorsätzen und reich punziertem Goldschnitt mit der Ermunterung auf dem Vorderschnitt: "In den schönen Bibelbuche, Seele, deinen Jesum suche". (Fußkapital mit kleiner Fehlstelle, vor allem an den Ecken und Kanten etw. berieben, Prägung oxydiert). (10)
Schätzpreis: 1.200,- €


ENTHÄLT: I. VERBESSERTES GOTHAISCHES GESANGBUCH zum Gebrauch beym öffentlichen Gottesdienst und bey häuslicher Andacht. Gotha, Reyhers Witwe und Erben, 1808. 24 Bl., 312 S., 4 Bl. – Erstmals 1778 erschienenes, von Christian Wilhelm Bause (1730-1789), Oberhofprediger zu Gotha, herausgegebenes Gesangbuch. – Vgl. zur ersten Ausgabe Meusel I, 259, und Holzmann/Bohatta II, 6258.

II. DIE BIBEL, oder die ganze Heilige Schrift alten und neuen Testaments, verdeutschet durch M. Luther. Ebda. 1806. 2 Bl., 852, 255 S., 1 Bl. – Nicht bei Darlow/Moule; von uns über den weltweiten Katalog kein Exemplar in öffentlichem Besitz zu ermitteln. – Beide Drucke gleichmäßig leicht gebräunt.