673: EINBÄNDE – PRÄCHTIGER PERGAMENTEINBAND,

geprägt in Braun, mit Jagdmotiven und phantastischen Tieren. Wohl Nürnberg, um 1800. Ca. 21,3 x 18,5. (Mit Rückenschild, einzelne Knickspuren, minimal berieben). (129)
Schätzpreis: 1.000,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 900,- €


Ungewöhnlicher Pergamenteinband, geprägt mit einem großflächigen Rapportmuster, bei dem die vertieften Partien in hellem Braun eingefärbt sind, so daß sie sich effektvoll von dem hellen geglätteten Pergament abheben. Die Motivik – zwei Elefanten, ein Greif, zwei Hirsche, zwei Rehe, ein Hund, ein Hase und ein phantastischer Vogel in der Art eines Pelikans, von üppigen und reich bewegten Akanthusranken umspielt – erinnert an Brokatpapiere des 18. Jahrhunderts.

ENTHÄLT: (WALDAU, G. E.), Anderthalbhundertjähriges Jubelfest, das ist, dankbar erneuertes Ehrengedächtniß Frauen Elisabeth, Herrn Conrad Kraußen, angesehenen Kauf – und Handelsherrn allhier Seel. Nachgelaßnen Wittwe und der von Ihr errichteten vortreflichen Stiftung. Nürnberg 1790. Mit gestoch. Titelvign. 75 S. – VD 18 10357734. Holzmann/Bohatta II, 11384. – Elisabeth Krauß (1569-1639) stammte aus einer Bauernfamilie, kam als Dienstmagd nach Nürnberg und heiratete ihren Dienstherrn, den Handlungsdiener Konrad Krauß (1576-1632). Das Ehepaar erwirtschaftete ein beträchtliches Vermögen, das Elisabeth Krauß testamentarisch auf Stiftungen zugunsten von Armen, Findelkindern, Studenten und Predigern verteilte. – Der Nürnberger Prediger Georg Ernst Waldau (1745-1817) war Mitglied des "Pegnesischen Blumenordens". – Spiegel mit Etikett und rasiertem Besitzvermerk, Titel mit kleinem Eckabriß, gering fleckig, etw. gebräunt.

Splendid vellum binding decorated in brown tooling with fantasy animals and hunting motives. Probably Nürnberg, around 1800. Approx. 21,3 x 18,5 cm. – Extraordinary vellum binding, completely covered in a repeat pattern where the recessed parts have been coloured brown, highlighting the smoothed vellum. The motives are as follows: two elephants, a griffin, two stags, two deer, a dog, a rabbit and a fantasy bird similar to a pelican, all of those framed by lush acanthus leaves. – Styled in a similar manor to 18th century brocade paper. – With spine label, sporadic creases, minimally rubbed.