667: EINBÄNDE – BLINDGEPRÄGTER SCHWEINSLEDEREINBAND

mit großem Wappen auf beiden Deckeln. Deutschland, um 1620. (Rücken etw. brüchig, Gelenk und Vorderdeckel mit kleinem Einriß, beschabt und bestoßen). (99)
Schätzpreis: 400,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 200,- €


Auf dem vorderen Deckel das Reichswappen "DES H(EILIGEN) REMI(SCHEN) KEISERTUMS WAPPEN", auf dem hinteren das Wappen des Kurfürstentums Sachsen "INSIGNIA DUCUM ELECTO(RUM) SAXO(NIAE)" (stark beschabt).

ENTHÄLT: CORPUS IURIS CIVILIS. A D. Gothofredo recognitum. Editio quarta. 3 Tle. in einem Bd. (Genf), Stoer, o. J. (1625). Mit 2 Holzschnitt-Titelbordüren. 19 Bl., 1882 Sp., 16 Bl. (das letzte weiß), 872, 614 Sp., 12 Bl. – Block leicht gelockert, Spiegel mit Notizen von alter Hand, vorderer fliegender Vorsatz entfernt, Titel mit Besitzvermerken, mit einigen Marginalien von alter Hand, etw. fleckig, gebräunt.