657: TRAUGOTT, J. B. E.,

Die Fensterscheibe oder Wohl dem, der den Herrn fürchtet und auf Seinen Wegen geht. Eine Erzählung für die christliche Jugend und ihre Freunde. Oldenburg, Klesser, 1851. 1 Bl., 142 S. Hlwd. d. Zt. (berieben). (23)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 150,- €


Einzige Ausgabe, von uns weder bibliographisch noch in öffentlichem Besitz nachweisbar, soweit er über den weltweiten Katalog abfragbar ist. Auch über den Verfasser J. B. Ernst Traugott konnten wir weder Lebensdaten noch anderes Biographische in Erfahrung bringen. Unter dem Pseudonym Johann Traugott war im Zeitraum von 1847-53 Johann Traugott Löschke (um 1820 – um 1880) mit religiösen Kinder – und Jugendbüchern publizistisch tätig, und es könnte auf Grund der zeitlichen wie thematischen Nähe der "Fensterscheibe" zum Schaffen von Löschke/Traugott durchaus sein, daß Löschke hier als weiteres Pseudonym eben den sehr ähnlichen Namen J. B. Ernst Traugott verwendet hat (J. B. steht häufig als Abkürzung von Johann Baptist). Belegen können wir diese unsere Vermutung jedoch nicht, mit ihr nur die weitere Forschung anregen. – Spiegel mit Besitzvermerk, dat. 1888, leicht gebräunt, fleckig.