632: ALMANACHE UND TASCHENBÜCHER – FRANZÖSISCHE ALMANACHE – SAMMLUNG

Neun Almanache aus sechs verschiedenen Serien. Paris (1807)-(1833). Verschied. Kleinformate. Mit Kupfer – und Stahlstichtafeln. OPp. (2) in Orig.-Schuber und verschied. Einbände d. Zt. (außen wie innen mit unterschiedlichen Alters – und Gebrauchsspuren). (5)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 240,- €


I. Almanach de la cour, de la ville et des départemens (später: départements). Pour l’année 1826 (1835, 1834). 3 Bde. Paris, Janet, (1825)-(1833).

II. Almanach dédiée aux dames. Pour l’an 1808. Paris, Le Fuel und Launay, (1807).

III. Petit almanach de la cour de France. (Pour l’année 1827). Paris, Le Fuel, (1826).

IV. Petit almanach des dames. 3e (7e) année. 2 Bde. Paris, Rosa, (1812) und (1816).

V. Le petit Marmontel des demoiselles. Paris, Marcilly, (1823).

VI. Le triomphe de la vertu. Sujets tirés de la Sainte Bible. Paris, Jauer, (1810). – Datierung nach dem Kalender für das Jahr 1811.

Beiliegt ein immerwährender Taschenkalender mit dem Titel Agenda portatif, in Paris bei Le Fuel ohne Jahr erschienen (um 1800), nach dem gedruckten Kalendarium versehen mit einem handschriftlichen "Dictionnaire du langage des fleurs" auf 22 Seiten, einigen weiteren Einträgen anderen Inhalts und zahlreichen weißen Blättern; gebunden in dunkelblaue Seide der Zeit mit reicher Goldprägung auf den Deckeln und dem Rücken.