626: WEINECK, W. (U.),

Das schönste Braut-Geschenk. Deutschlands glücklichen Bräuten gewidmet. Zweite Aufl. Grimma, Verlags-Comptoir, o. J. (1843). Mit Frontisp. in Stahlstich. 1 Bl., VIII, 328 S. Ldr. d. Zt. mit dezenter Goldpr. und Rtit. (Kapitale angeplatzt, gering fleckig, etw. beschabt und bestoßen). (23)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 280,- €


Kayser X, 501 (reproduziert im GV CLV, 15). – Über den weltweiten Katalog nur ein Exemplar der ersten Ausgabe von 1838 in Jena nachweisbar. – Gedichte von teils namhaften Autoren (etwa Chamisso, Claudius, Klopstock), anonyme Poesien, Bibelerzählungen und Gedanken des Pfarrers und späteren Superintendenten Woldemar Ulrich Weineck (1809-1881) für die Verlobungszeit und später (Gattentreue, Mutterliebe). – Vorsätze mit verblaßten Stempeln, stärker gebräunt und fleckig.