609: MARGARETE VON NAVARRA,

Contes et nouvelles. Faisant suite aux contes de J. Bocace. 8 Bde. London, o. Dr. (Cazin), 1784. Mit gestoch. Frontisp. und 74 Kupfertafeln. Ldr. d. Zt. mit Rsch. und Rvg. (besonders die Kanten etw. beschabt, Kapitale tls. gering beschäd., berieben und bestoßen). (102)
Schätzpreis: 400,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Sander 1279. Lewine 339. – Vgl. Cohen/Ricci 628 (Ausg. London 1787). – Von Boccaccios "Decamerone" inspirierte Erzählungen von Marguerite de Valois, Königin von Frankreich und Navarra (1553-1615), illustriert mit 72 numerierten Kupfern von Jordan nach Freudenberg; ferner in Band VIII zwei Kupfer zu den beiden Novellen von Grazzini. – Spiegel mit Montageresten, Spiegel von Bd. I mit alter Buchhändlermarke, gering gebräunt und kaum fleckig. – Dekorativ gebunden.