542: RHAGOR, D.,

Pflantz-Gart. 4 Tle. in einem Bd. Bern, Sonnleitner, 1650. 12 Bl., 238, 159 S., 1 weißes Bl., 139, 114 S. Pgt. d. Zt. (fleckig). (57)
Schätzpreis: 800,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 500,- €


Zweite Ausgabe des ersten in der Schweiz gedruckten Werkes über Obst-, Gemüse- und Weinbau. – VD 17 23:263638G. Wimmer/Lauterbach 85. Janson 405. Schoene 1750. Martini 45-46. – Daniel Rhagor (1577-1648) war Ratsherr in Bern. "Einige von Rhagor kurz beschriebenen Obst- und Rebsorten haben sich bis heute erhalten. Der Berner Rat beschloss noch im Erscheinungsjahr des ‚Pflantz-Gart‘, Daniel Rhagor als Anerkennung für sein Werk ein Geschenk von 40 Dublonen und ein Fass Ryffwein auszurichten … Daniel Rhagor kann man als Vorläufer jenes grossen Agronomen Emanuel von Fellenberg und des Pomologen Friedrich Zehender betrachten" (Martini 46). – Innengelenke gebrochen, fliegendes Blatt mit Ausschnitt, am Ende einige weiße Blätter eingebunden; etw. gebräunt, braunfleckig. – Mod. Exlibris.

Second edition of the first work printed in Switzerland on orcharding, vegetable gardening and viticulture. – Inner joints broken, fly-leaf with cut-out, some blank leaves bound-in at the end; a little browned, brown-stained. – Modern exlibris. – Contemporary vellum (soiled).