530: PETERSEN, J. W.,

Bekräfftigung des Ewigen Evangelii von der Wiederbringung aller Dinge, dem Scripto der Philadelphischen Versuchungs-Stunde und dem von ihm verläugneten Ewigen Evangelio. O. O., Dr. und J. (um 1715). 1 Bl., 184 S. Pgt. d. Zt. mit goldgepr. Rtit. (etw. aufgebogen, gering fleckig und berieben). (6)
Schätzpreis: 300,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


VD 18 10961879. Jöcher III, 1424. – Eine der zahlreichen Schriften des radikalen Pietisten und Mystikers Johann Wilhelm Petersen (1649-1727), der wegen seiner chiliastischen Lehren in Konflikt mit der Kirche geriet, der 1692 zur Amtsenthebung führte. Im vorliegenden Werk behandelt Petersen hauptsächlich die Lehre von der Apokatastasis, der "Wiedererbringung aller Dinge", welche Lehre er, nun frei von Amtszwängen, in seinen drei letzten Lebensjahrzehnten zu verbreiten suchte. – Gebräunt und gering fleckig.