5262: WIERIX, ANTONIE

(Antwerpen um 1552 – ca. 1624), "Ordines Sacri Romani Imp: ab Ottone III Instituti". Altkolor. Kupferstich (von 2 Platten, nicht zusammengesetzt) nach G. de Jode aus dem "Theatro del mondo di Abrahamo Ortelio", bei J. B. Vrients in Antwerpen, 1608. Je ca. 37 x 52 cm. (151)
Schätzpreis: 800,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Thieme/Becker XXXV, 537 (Biographie). Mauquoy-Hendrickx III.1, 1983. Van der Krogt III B, Portr:HRE/1:32 und 2:32 31:651/52. – Zeigt die Ordnung der Stände des Heiligen Römischen Reiches, von Otto III. eingesetzt. In der obersten Reihe die Erzbischöfe von Trier, Köln und Mainz, Kaiser Otto III., der König von Böhmen, der Graf der Pfalz, der Herzog von Sachsen und der Markgraf von Brandenburg mit ihren Wappen. – Darunter folgen in 5 Reihen die Herzöge, Grafen und nichtadeligen Stände. – Zwei kleine Einrisse in den breiten weißen Rändern, leicht fleckig und gebräunt. – Schönes altkoloriertes Exemplar noch mit der Verlagsangabe von Gerard de Jode.