5254: VOLTZ –

Sammlung von Zeichnungen und Illustrationsvorlagen der Künstlerfamilie Vol(t)z. Verschied. Techniken. Ca. 1850-1900. – Unter Passepartout. (33)
Schätzpreis: 400,- €


Johann Michael Voltz (1784-1858; Zuschreibung), Beim Anzünden der Pfeife. Nicht sign. und nicht bezeichnet. 16 x 21,8 cm.

Friedrich Voltz (1817-1886), Zwei Landschaften mit Tieren. Eine monogr., beide nicht bezeichnet. Je ca. 9 x 13,5 cm. – "Karlsbrücke Nürnberg". Verso mit Nachlaßstempel und bezeichnet. 14,5 x 21,5 cm. – "Der Kuhstall". Radierung, aufgewalzt. Nicht sign., bezeichnet. 35 x 26 cm (Gesamtmaß).

Ludwig Gustav Voltz (1825-1911), Hirsch am Waldesrand. Monogr., nicht bezeichnet. 26,8 x 20,3 cm.

Wilhelm Voltz (1855-1901), "Laura am Klavier". Sign. und bezeichnet. 26 x 8 cm. Vorzeichnung für die Illustration in der "Jugend" 1896, Nr. 46, S. 746. Wilhelm Voltz hatte die Illustration "Für drei Farben!" vorgesehen und auf dem Trägerkarton als "Polyklimbymnia" bezeichnet.

Tls. Leichte Altersspuren, aufgezogen oder leicht unregelmäßig beschnitten. – Aus der Sammlung W. Denzel (tls. mit Sammlungsstempel).