515: HERRNSCHMID(T), J. D.,

Der from(m)e Wirt(h) und christliche Gasthof(,) vermittelst 1.) eines historischen Vortrags vom Ursprung (und) guten Gebrauch der Wirthshäuser, 2.) einer bescheidenen Anzeige der darinnen insgemein (vor-)gehenden Sünden und Mißbräuche, und 3.) einer schrifft-mässigen Anleitung zur wohlmögl(ichen) Verbesserung. Frankfurt, Jung, 1713. Mit doppelblattgr. Frontisp. 10 Bl., 258 S., 3 Bl. Pp. d. Zt. (11)
Schätzpreis: 200,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 100,- €


Einzige Druckausgabe. – Wetzel IV, 234, 12. Kosch, Erg.-Bd. V, 11. VD 18 10003932. – Abhandlung über das Wirtshaus in geschichtlicher, theologischer und moralphilosophischer Hinsicht. Verfaßt vom Theologen Johann Daniel Herrnschmidt (1675-1723), der sich vor allem als pietistischer Liederdichter einen Namen gemacht hat; "seine Lieder zeichnen sich durch Tiefe und Innigkeit aus" (ADB XII, 221). – Erstes Stück eines ehemaligen Sammelbandes, auf der Titelseite hs. alt entsprechend numeriert, ab Seite 2 von derselben Hand paginiert bis 284; Block vorn vom Einband fast gelöst, Frontisp. mit kleinem, alt hinterlegten Einriß, Titel und folgendes Blatt seitlich knapp beschnitten (geringer Textverlust), gleichmäßig leicht gebräunt.