5141: GLAUBER, JOHANNES

(Utrecht 1646 - um 1726 Schoonhoven; Zuschreibung), Arkadische Landschaft mit Figuren. Lavierte Zeichnung in Sepia auf dickem Büttenpapier. Nicht sign., bezeichnet und dat. (um 1680). 15,2 x 19 cm. – Auf Trägerkarton mont., unter Passepartout. (90)
Schätzpreis: 500,- €


Thieme/Becker XIV, 243 (Biographie). – In flottem sicheren Duktus ausgeführte Landschaftsdarstellung mit Reisenden und Rastenden um ein großes vasenförmiges Monument. Der auch als Polidoro bekannte Künstler hatte bei Nicolaes Berchem gelernt, ging dann mit seinem Bruder über Frankreich nach Italien und schloß sich dort den Bentvueghels an. Bekannt wurde er für seine italianisierenden, heroischen Landschaften, die unter dem Einfluß von Gaspard Poussin stehen. – Die Scottish National Gallery verwahrt dem vorliegenden Blatt stark verwandte Zeichnungen. – Mit kleiner alter Retusche, leicht gebräunt. Trägerkarton mit Namensbezeichnung, biographischen Daten von alter Hand, Numerierung 78 und jüngerem Provenienzvermerk Sammlung Campe. – Aus einer bayerischen Privatsammlung.