5018: GIMMI, WILHELM

(Zürich 1886-1965 Chexbres), "Genfersee II". Öl auf Leinwand. Sign., verso auf dem Keilrahmen bezeichnet und dat. 27. 3. (19)43. 45,5 x 55 cm. – In vg. Rahmen (leichte Abplatzungen). (152)
Schätzpreis: 3.000,- €


Einen großen und sehr prägenden Teil seiner Ausbildung und Karriere, die Jahre 1908 bis 1940, verbrachte der Schweizer Künstler in Paris. Hier hatte er zunächst bis 1911 an der Académie Julian studiert, war ab 1920 Mitglied der Société du Salon d’Automne und stellte in Paris und der Schweiz aus. Im Zweiten Weltkrieg verließ Gimmi Paris, kehrte in die Schweiz zurück und blieb dauerhaft in Chexbres am Genfersee. Hier enstand das vorliegende Gemälde, das einen Blick über die Dächer des Ortes hinweg auf die noch etwas mit Schnee bedeckten Bergketten am gegenüberliegenden Ufer zeigt. Das in horizontalen Registern aufgebaute Gemälde überzeugt durch den harmonischen, eher gedämpften Farbklang und die feinen Nuancen in Wasserspiegelung und dunstiger Uferzone, die die Atmosphäre des Märztages wiedergeben, an dem das Gemälde geschaffen wurde. – Minimal beschabt, leicht angestaubt. – Auf dem Rahmen Etikett mit Nummer und hs. bezeichnet.

"Lake Geneva II". Oil on canvas. Signed, labelled on the stretcher frame and dated 27. 03. (19)43. 45,5 x 55 cm. – In gilt frame (light spallings). – Minimally scratched and somewhat dusty. – Frame with label, number and handwritten title.