472: BERGBAU UND MINERALOGIE – AGRICOLA, G.,

De re metallica libri XII. Eiusdem de animantibus subterraneis liber. Basel, H. Froben und N. Episcopius, 1556. Fol. Mit wdh. Druckermarke auf dem Titel und am Ende, 2 Holzschnitt-Tafeln, ca. 260 tls. ganzseit. Textholzschnitten von Rudolf Manuel Deutsch nach Basilius Wefring und ca. 20 geometrischen Figuren. 5 Bl. (ohne das sechste weiße), 538 (recte 502) S., 37 Bl. Blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. über Holzdeckeln mit 2 intakten Schließen (Rücken und Schließbänder erneuert, etw. beschabt). (172)
Schätzpreis: 10.000,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 13.000,- €


Erste Ausgabe. – STC 8. Adams A 349. IA 101.559. VD 16 A 933. Darmstaedter (Agricola) 87. Koch 6 (Druckfehler: 1566). Michaelis/Prescher 21 und Horst 743-753 (in der Agricola-Bibliographie). DSB I, 79. Dibner 88. PMM 79. Horblit 2 b. Sparrow 4. Hoover 17. Norman 20. Ferguson I, 9. – Die seltene editio princeps des bedeutendsten Bergbaubuches der Renaissance, bis ins 18. Jahrhundert hinein von maßgeblichem Einfluß auf Bergbau und Hüttenwesen und ihre geologischen und chemischen Grenzgebiete. – Die Holzschnitte zeigen Förderkörbe, Schlacken – und Gasöfen, Stollen, Schächte, Werkzeuge und Arbeitsabläufe. – Etw. fleckig, leicht gebräunt. – Dekorativer Einband mit ornamentalen und figürlichen Rollenstempeln.

First edition. – Rare editio princeps of the renaissance’s most important work on mining, that kept its importance and impact on mining and metallurgy and related fields up till the 18th century. – Somewhat soiled and tanned. – Decorative contemporary pig skin over wooden boards with elaborative blind tooling with figurative and ornamental roll stamps, two working clasps (spine and clasps renewed, somewhat scratched).