46: BIEDERMEIERLICHE ZERSTREUUNG –

Deutsche Handschrift auf Papier. Deutschland, ca. 1840-1883. Qu.-4º (16 x 20,5 cm). Mit 6 kalligraphierten Zwischentiteln. Ca. 100 Bl. Hldr. d. Zt. mit Rtit. "Blumensprache" und goldgepr. Namen "A. Hepner" auf dem Vorderdeckel (beschabt). (12)
Schätzpreis: 600,- €


Säuberliche Aufzeichnungen zu verschiedenen Vergnügungen der Biedermeierzeit in sechs Abschnitten, wohl aus verschiedenen gedruckten Quellen zusammengestellt: "Die Blumen-Sprache" (9 Bl.), "Punctier-Buch" (9 Bl.), "Orakel durch Karten" (4 Bl.), "Antworten nach Num(m)ern", "Räthsel und Charaden" (7 Bl.) und "Gedichte verschiedenen Inhalts" (ca. 70 Bl). – Die ersten fünf Teile wurden in sehr zierlichen Kurrentschrift geschrieben, wohl in der Zeit von 1840 bis 1850. Im letzten Abschnitt wird diese Handschrift nach einigen Blättern von einer etwas lockereren Hand abgelöst, die in den Jahren von 1863 bis 1883 sporadisch weitere Gedichte eintrug. – Leicht fleckig, etw. gebräunt. – Aus einer Münchener Privatsammlung.