444: ROTHE, I. V.,

Die Kunst, sich eine Bibliothek zu sammlen und zu ordnen; oder systematisches Verzeichniß der besten Schriften aus allen Wissenschaften und Künsten. Ein Versuch zum Gebrauch für Studierende, junge Gelehrte und Dilettanten. Ronneburg, Schumann, und Leipzig, Barth, 1798. XXXVI, 508 S. Hldr. d. Zt. (Vordergelenk oben und unten, Hintergelenk unten mit kleinen Einrissen, Rücken brüchig, leicht berieben und etw. bestoßen). (23)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 150,- €


Einzige Druckausgabe. – Hamberger/Meusel X, 517. VD 18 10613773 (mit dem erhalten gebliebenen Interimstitel – Die Kunst, sich Bibliotheken zu ordnen – , der nach der Anweisung für den Buchbinder durch den in unserem Exemplar allein vorhandenen endgültigen Titel ersetzt werden sollte). – Innengelenke wurmspurig, leicht gebräunt. – Aus der Bibliothek von Paul Hupfauer (1747-1808), Propst von Beuerberg und Bibliothekar an der Universität Landshut (Exlibris auf dem Spiegel).