435: INKUNABELBLÄTTER – BIBLIA GERMANICA – NIEDERDEUTSCHE BIBEL.

Daraus zwei Textblätter mit je einem Holzschnitt. Köln, H. Quentel, um 1478. Darstellungsgr.: je ca. 11,5 x 19 cm; Blattgr.: je 41,7 x 29,5 cm. Mit einer blau und zwei rot eingemalten Initialen. Rubriziert. 2 Sp. 57 Zl. (188)
Schätzpreis: 350,- €
Ergebnis: 360,- €


GW 04308. Hain 3141. Borchling/Claussen 27. Schramm VIII, 428 und 439. – Die berühmte Kölner Quentel-Bibel in der niederrheinischen Textvariante. Die Blätter mit Text aus dem zweiten Buch der Könige, Kapitel 17 und 18, und einem Holzschnitt, der den Tod des Absalom zeigt, sowie aus dem ersten Buch der Chronik (Paralipomena), Kapitel zehn und elf, mit der Darstellung Eleazars, der die Philister im Gerstenacker besiegt. – Gering fleckig, breitrandig und gut erhalten.