427: FOSSILIEN UND PETREFAKTEN – GEOLOGIE – KONVOLUT

10 Werke in 12 Bdn. 1829-88. Ferner 9 Bde. der "Palaeographica". 1862-1941. Verschied. Formate. Verschied., tls. läd. Einbände. (187)
Schätzpreis: 500,- €


Serres, Géognosie des terrains tertiaires, 1829. – Kützing, Die kieselschaligen Bacillaren oder Diatomeen, Textbd. und Tafeln, 1844. – Geinitz, Charakteristik der Schichten und Petrefacten des sächsisch-böhmischen Kreidegebirges, 1850. – Quenstedt, Handbuch der Petrefaktenkunde, Text – und Tafelbd., 1852. – Murchison, Siluria, 1854. – Heer, Die Urwelt der Schweiz, 1865. – Brauns, Der untere Jura im nordwestlichen Deutschland, 1871. – Ehrenberg, Mikrogeologische Studien über das kleinste Leben der Meeres-Tiefgründe aller Zonen und dessen geologischen Einfluss, aus: Abhandlungen der Königl. Akademie der Wissenschaften zu Berlin, 1872, S. 131-397 (zwei Exemplare). – Engel, Geognostischer Wegweiser durch Württemberg, 1883. – Walther, Die Korallenriffe der Sinaihalbinsel, 1888. – Mäßige Altersspuren.