417: DREXEL, J.,

Nicetas das ist ritterlicher Kampf und Sig wider alle Unrainigkheit, und fleischlichen Wollust. Durch Ch. Agricola verteutscht. München, Heinrich, 1625. 12º. Mit gestoch. Titel und Druckermarke in Holzschnitt. 9 Bl., 625 S., 1 Bl. Blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. über Holzdeckeln (Rücken etw. brüchig, Bezug mit kleiner Fehlstelle, eine Schließe defekt, berieben und bestoßen). (39)
Schätzpreis: 300,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 220,- €


Erste deutsche Ausgabe. – VD 17 12:101271C. De Backer/Sommervogel III, 187, 6. Dünnhaupt 8. 7. – "Erbauungsbuch über sexuelle Enthaltsamkeit. Nicetas war ein keuscher ägyptischer Jüngling, der sich die Zunge abbiß, nachdem ihn ein Mädchen geküßt hatte" (Dünnhaupt). – Titel mit klösterlichem Besitzvermerk, das folgende Bl. gestempelt.

NACHGEB.: DERS., Schutz Engels Weckuhr. Lateinisch beschriben nachmals von C. Vetter verteutscht. Zum vierten mal truckt. München, Leysser, 1629. Mit gestoch. Titel, Kupfertafel, blattgr. Textkupfer und Druckermarke in Holzschnitt. 10 Bl., 391 S. – VD 17 12:101473D. – Vgl. De Backer/Sommervogel III, 186, 5. – Nicht bei Dünnhaupt. – Druckermarke mit kleiner Fehlstelle. – Beide Werke etw. fleckig und leicht gebräunt.