410: HEISTER, L.,

Chirurgie, in welcher alles, was zur Wund-Artzney gehöret, nach der neuesten und besten Art, gründlich abgehandelt, und in acht und dreyßig Kupffer-Tafeln die neu-erfundene und dienstlichste Instrumente ... deutlich vorgestellet werden. Neue verm. und verb. Aufl. Nürnberg, Stein und Raspe, 1752. 4º. Mit gestoch. Portr. und 38 ausfaltbaren gefalt. Kupfertafeln. 7 Bl., 378 (recte 376) S., 2 Bl., S. 379-1078, 12 Bl. Restauriertes Ldr. d. Zt. (189)
Schätzpreis: 500,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 440,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Blake 203. Hirsch/Hübotter III, 141. – Vgl. Garrison/Morton 5576. – Berühmtes Hauptwerk des Begründers der wissenschaftlichen Chirurgie in Deutschland in der letzten zu Lebzeiten Lorenz Heisters (1683-1758) erschienenen Ausgabe. – Fliegender Vorsatz gestempelt, Tafel XXV oben mit Ausriß, fleckig und gebräunt (kleiner Bildverlust).