406: EXLIBRIS – BÜCHERZEICHEN

des Hildebrand Brandenburg aus Biberach. Altkolor. Holzschnitt auf Büttenpapier. Süddeutschland, um 1470/80. Blattmaß: 7,3 x 6,5 cm. (191)
Schätzpreis: 1.200,- €
regelbesteuert 19% MwSt.
Ergebnis: 2.000,- €


Warnecke 245 und S. 7 (Abb. S. 8): "Als ältestes gedrucktes Bücherzeichen ist bis jetzt ein um 1480 entstandener kleiner, bemalter Holzschnitt angesehen, welcher einen, von einem schwebenden Engel gehaltenen blauen Wappenschild mit einem nach Links gewendeten silbernen Ochsen zeigt, durch dessen Nase ein schwarzer Ring gezogen ist." – Warnecke konnte das Wappen im Zusammenhang mit einem Besitzeintrag in einem Band aus der Kartause Buxheim dem Hildebrand von Brandenburg aus Biberach zuweisen, der in das Kartäuserkloster bei Memmingen eingetreten war. – Leicht unregelmäßig beschnitten, mit kleinem Loch und Fleckchen. – Verso mit Resten alter Montierung. – Sehr selten.

One of the oldest printed bookplates. – Bookplate of Hildebrand Brandenburg from Biberach. Woodcut on hand laid paper. Southern Germany, around 1470/80. Sheet size: 7,3 x 6,5 cm. – Trimmed a little uneven, with small hole and spot. – Verso with remains of old mounting. – Very rare.