4006: BAYERN – HOHENPEISSENBERG –

"Prospects Charte von Hochenpeissenberg". Gesüdete Panoramakarte in Kupferstich, mit Hohenpeissenberg im oberen Zentrum, zwei Ansichten in den unteren Ecken ("Hochenpeissenberg" und "Kl. Rothenbuch") und zwei Schildkartuschen mit dem Titel und der Zeichenerklärung in den oberen Ecken, von J. A. Zimmermann nach A. Schwaiger, (1792). 62 x 59,5 cm. – Gerollt. (209)
Schätzpreis: 350,- €
regelbesteuert 19% MwSt.
Ergebnis: 330,- €


Cartographia Bavariae 2.28. – Ausgehend von Hohenpeissenberg als Mittelpunkt der Karte im oberen Drittel und im Zentrum eines Gradnetzes, dessen Strahlen das ganze Blatt überziehen, wird die umgebende Landschaft als – nicht maßstabsgetreue – 360-Grad-Projektion wiedergegeben, oben (im Süden) die Berge erdkugelartig gewölbt, die Orte in weitgehend schematischen Miniaturansichten. Dargestellt ist das Gebiet etwa von Dietramszell, Benediktbeuern, Nesselwang, Augsburg und Freising. – Alt hinterlegter und unschön geklebter horizontaler Durchriß im oberen Drittel mit kleiner Fehlstelle im äußersten rechten Rand, linke obere Ecke mit alt geklebtem Einriß bis in die Titelkartusche, die Ecke alt hinterlegt (etw. Verlust der Einfassungslinien), rechte obere Ecke mit ein wenig Mäusefraß, leicht fleckig und gebräunt. – Sehr seltene Karte in ungewöhnlicher Darstellungsform.