40: FRANKREICH – RECHTSGESCHICHTE – TRAKTAT über die Institutionen und die Arbeitsweise der Pariser Justizverwaltung im Grand Châtelet.

Französische Handschrift auf Papier. Paris, um 1770. 514 S., 11 Bl. (Inhaltsverzeichnis). Ldr. d. Zt. mit Rsch., Rvg. sowie Steh- und Innenkantenvg. (beschabt und bestoßen). (8)
Schätzpreis: 300,- €


Systematische Abhandlung mit dem Rückentitel "Iurisdic(tion) du Chastele(t)", in kleiner, sehr sauberer Antiquakursive und nahezu ohne Korrekturen niedergelegt. Vermutlich handelt es sich um eine frühe Abschrift des "Traité des fonctions, droits et privilèges des commissaires au Châtelet de Paris" von Jacques Antoine Sallé (1712-1778), die 1759 im Druck erschienen war (leider ist uns der Text nicht zugänglich). – Enthalten sind die "Matière civile" (S. 1-468) und die "Matière criminelle" (S. 469-514). – Gering fleckig, leicht gebräunt.