4: NÜRNBERG – STADTRECHT – "DER STADT NURNBERG VERNEUTE REFORMATION 1564."

Deutsche Handschrift auf Papier. Wohl Nürnberg, bald nach 1564. Ca. 15,5 x 10 cm. Mit illustr. Titel, drei kalligraphierten Zwischentiteln (davon zwei in der Paginierung), doppelblattgr. Verwandtschaftsbaum und kalligraphierten Überschriften; regliert. 46 nn. Bl. (das siebte weiß), 240 num., 1 nn. Bl. Etw. spät. beschäd. Ldr. (12)
Schätzpreis: 500,- €
regelbesteuert 19% MwSt.
Ergebnis: 500,- €


Vollständige Abschrift der letzten Kodifikation des Nürnberger Stadtrechts, der Neuen Nürnberger Reformation von 1564. – Die Ausfertigung stammt zweifellos von einem professionellen Schreibmeister und ist auf dem Titel durch zwei Unterschriften beglaubigt. Als Vorlage diente laut dem mitkopierten Druckvermerk die erste Ausgabe dieses Rechtstextes, die im selben Jahr 1564 in Nürnberg bei Valentin Geißler erschienen war. Obwohl der Druck Folioformat aufweist, gelang es dem Schreiber, im Kleinoktav-Format im Haupttext die gleiche Seitenverteilung einzuhalten wie die Vorlage, so daß auch die Blattverweise in Inhaltsverzeichnis und Register mit der Druckvorlage übereinstimmen. Die Holzschnitt-Illustrationen der Vorlage wurden jedoch nicht kopiert, sondern der Titel mit einer kleinen Jagdszene illustriert, einem Jäger und einem Fuchs, gebildet aus Federschwüngen. – Vorderes Innengelenk gebrochen, unten tls. mit breitem Wasserrand, leicht fleckig, papierbedingt gebräunt.