397: GARTENARCHITEKTUR – HIRSCHFELD, CH. C. L.,

Theorie der Gartenkunst. Bde. I, II und IV (von 5). Leipzig, Weidmanns Erben und Reich, 1779-82. 4º. Mit 3 gestoch. Titelvign. und 132 Textkupfern. XIV, 230 S., 1 Bl.; IV, 200 S., 1 Bl.; IV, 252 S., 1 Bl. Hldr. d. Zt. mit Rsch. und Rvg. (Gelenke tls. etw. wurmspurig, beschabt und etw. bestoßen). (174)
Schätzpreis: 800,- €
Ergebnis: 800,- €


Erste Ausgabe. – Schlosser 588. Ornamentstichslg. Berlin 3353. Lanckoronska/Oehler II, 65. Rümann 445. Goed. IV/1, 104, 5. Kruft 303. Dochnahl 71. – Vgl. Millard III, 42 (französische Ausgabe). – Prachtvoll ausgeführtes Werk des Dresdener Frühklassizismus. Eines der wichtigsten Gartenbücher des 18. Jahrhunderts, entscheidend für die neue Bewegung des Landschaftsgartens nach englischem Vorbild. – Etw. fleckig, papierbedingt leicht gebräunt. – Mit hübschen Buntpapiervorsätzen.