383: SCHWENCKFELD, C.,

Ermanu(n)g des mißbrauchs etlicher fürnempste(n) Artickel des Evangelij, auß wölcher unverstandt der gemayn man in flayschliche freyhayt unnd yrrung gefüret wirt. O. O. und Dr. (Augsburg, H. Steiner), 1524. 4º. Mit Holzschnitt-Titelbordüre. 24 Bl. Mod. Heftstreifen in mod. Hpgt.-Kassette. (41)
Schätzpreis: 2.000,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


VD 16 S 4914. STC 801. Kuczynski 2436. – Nicht bei Adams. – Einer von zwei Drucken im selben Jahr, "die erste selbständige literarische Arbeit Schwenckfelts" (Ecke, Schwenckfelt, Berlin 1911, 58). – Caspar Schwenckfeld (1490-1561) war Förderer der Reformation als Rat an schlesischen Höfen, mußte aber 1529 seine Heimat wegen sektiererischer Lehren verlassen. – Mit zahlr. Unterstreichungen und Marginalien von alter Hand, minimal fleckig.

One of two printings of the same year, "the first independent literary work by Schwenckfeld". – With numerous underlinings and marginalia by contemporary hand, minimally soiled. – Modern back strip in modern half vellum case.