381: SACHS, H.,

Der gantz Haußrat, bey dreyhundert stücken, so ungefehrlich inn ein jedes Hauß gehöret. Mehr ein nützlicher raht, den jungen gesellen die so sich verheyraten wöllen. Nürnberg, G. Merckel, 1553. 4º. Mit Titelholzschnitt, Textholzschnitt und 2 Holzschnittleisten mit dem Druckermonogramm "GM". 8 nn. Bl. Heftstreifen d. Zt. (79)
Schätzpreis: 800,- €
Ergebnis: 400,- €


VD 16 S 280 und S 512. Goetze 202d. – Vgl. Weller, Sachs, 68. – Diese Ausgabe nicht im STC. – Der voll ausgerüstete Haushalt braucht neben der Bibel "andre bücher mehr / Zu kurtzweyl und sitlicher lehr." – Der Titelholzschnitt zeigt den jungen Gesellen, der zum Dichter kommt, während dieser mit seiner Familie beim Frühstück sitzt. Der Textholzschnitt (nach Virgil Solis verkleinert) stellt einen alten weisen Mann dar, der am Tisch sitzt, im Vordergrund reitet ein kleines Kind auf einem Steckenpferd, der junge Geselle schaut zu. – Leicht gebräunt, minimal fleckig.