369: GOLDSCHMIEDEKUNST – (KUNCKEL, J.),

Der curieusen Kunst – und Werck-Schul erster Teil (von 2). Nürnberg, Ziegler, 1696. Mit gestoch. Titel und einigen Textholzschnitten. 3 Bl., 723 S. (ohne S. 599-602), 28 Bl. Hldr. d. Zt. unter Verwendung eines Pergamentmanuskriptes d. 16. Jhdts. (Gelenk gebrochen, hinterer Deckel mit flächigen Wurmspuren). (55)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 190,- €


Erste Ausgabe. – VD 17 23:303072N. Dünnhaupt 9.1. Brüning 2800: "Ein umfassendes Kompendium der Technologie und des Kunsthandwerks, der Chemie – und Goldschmiedekunst". – Vgl. Ferchl 289 (Ausg. 1705). – Nicht bei Ferguson und Duveen. – Spiegel mit Klebespur, der gestochene Titel unten mit Randausschnitt, hinterer fliegender Vorsatz mit Eintrag von alter Hand, S. 575/76 gelockert und mit Eckabriß, etw. braunfleckig und leicht gebräunt.