368: SEIDENRAUPENZUCHT – HOFFMANN, G. D.,

Specimen inaugurale iurium circa bombyces, moros et sericum. Tübingen, Erhard, 1756. 4º. 1 Bl., 50 S. Mod. Pp. (etw. beschabt). (37)
Schätzpreis: 120,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Meusel VI, 32. – Zur Geschichte der Seidenraupenzucht, der Maulbeerbäume und der Seide und zu den damit zusammenhängenden Rechtsfragen. – Gottfried Daniel Hoffmann (1719-1780), Professor der Rechte in Tübingen, wurde 1790 als Geheimer Rat nach Stuttgart versetzt; auch der Respondent Friedrich Christoph Wächter war später Regierungsrat. – Titel im Bug verstärkt und mit Besitzvermerk, gering fleckig.