366: EISENBAHN – STEPHENSON, R.,

Description de la machine locomotive. Traduite de l'Anglais par F. N. Mellet. Text – und Tafelbd. Paris, Bachelier, 1839. 4º und Qu.-Gr.-4º. Mit 5 doppelblattgr. gestoch. Tafeln. 2 Bl., 118 S.; 1 Bl. Blindgepr. Ldr. d. Zt. mit Rtit. und Hldr. d. Zt. mit Rtit., jeweils mit goldgepr. Wappensupralibors (tls. lichtrandig, gering fleckig, berieben und bestoßen). (55)
Schätzpreis: 260,- €
Ergebnis: 260,- €


Erste französische Ausgabe. – Metzeltin 2417 (unter dem Übersetzer und Ingenieur F. N. Mellet). – Robert Stephenson (1803-1859) war Sohn des Eisenbahn-Pioniers John Stephenson (1781-1848) und übernahm um 1830 die Leitung des Familienunternehmens. – Etw. gebräunt und gering fleckig. – Mit Supralibros des Lycée Imperial de Charlemagne in Paris.