359: SCHIERLING – STÖRCK, A. (VON),

Beobachtungen von dem Gebrauch und Nutzen des Schierlings, sowohl in innerlichen als äußerlichen Kranckheiten. Aus dem Lateinischen übersetzt, und mit einer Vorrede und einigen Erfahrungen vermehrt, von G. L. Rumpelt. 3 Tle. in einem Bd. Dresden und Warschau, Gröll, 1762. Mit gefalt. Kupfertafel. 24 Bl., 271, 32 S. Hldr. d. Zt. (Rücken etw. brüchig, beschabt und leicht bestoßen). (11)
Schätzpreis: 200,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 100,- €


VD 18 12221678. Wurzbach XXXIX, 119. – Anton von Störck (1731-1803) war Leibarzt der Kaiserin Maria Theresia. – Vorsatz mit Besitzvermerken, anfangs oben wasserrandig, etw. fleckig, papierbedingt leicht gebräunt.