358: FÜRST – DER OBSTBAUM-FREUND.

Hrsg. von der praktischen Gartenbau-Gesellschaft zu Frauendorf. Jge. 1-6 und 8-16 (von 16). Passau (zeitweise Regensburg), Pustet, 1828-33 und 1835-43. 4º. Mit 15 gleichen Titelvign. und zahlr. gleichen Kopfvign. (beides in Holzschnitt) sowie einigen Textholzschnitten. Pp. d. Zt. mit Rsch. (Gelenke von Bd. I etw. eingerissen; Rückenschilder tls. beschäd., berieben und bestoßen). (156)
Schätzpreis: 2.000,- €
Nachverkaufspreis: 1.300,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt per E-Mail
anzufragen bzw. zu kaufen oder geben Sie die
E-Mail-Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Kirchner 3167. Dochnahl 114. – Die dritte von Johann Evangelist Fürst herausgegebene Zeitschrift. – Jeder Band mit alphabetischem Index. Mit praktischen Hinweisen zur Pflege von Bäumen und anderen Nutzpflanzen, Rezeptvorschlägen für Erntegut sowie Gedichten mit thematischem Bezug. – Wenige Blätter lose, nur vereinzelt etw. wasserrandig, gering fleckig. – Nahezu vollständige Reihe der seltenen Zeitschrift in einem wohlerhaltenen Exemplar aus einer altösterreichischen Adelsbibliothek.

Each volume starts with a detailed index. They contain practical advice on the cultivation of trees and other crop plants, recipes and topical poetry. – Some leaves loose, only occasionally somewhat waterstained, minimally soiled. – Contemporary vellum with spine label (joints of vol. I a little torn; spine labels partly damaged, rubbed and scuffed). – Nearly complete series of the rare magazine in a well preserved copy from an old Austrian aristocratic library.