354: PHARMAKOPÖE – PFINGSTEN, J. H.,

Deutsches Dispensatorium oder allgemeines Apothekerbuch. Frankfurt und Leipzig, Metzler, 1783. 4º. 4 Bl., XX S., 1 Bl., 900 Sp. Pp. d. Zt. (Rücken brüchig, etw. fleckig, beschabt und leicht bestoßen). (130)
Schätzpreis: 600,- €
Ergebnis: 390,- €


Erste Ausgabe. – Neu 3144. Schelenz 563, Anm. Ferchl 408. – Laut Vermerk auf dem fliegenden Vorsatz aus dem Besitz von Fried(ric)h Sebald "Stallmeister, Roß-Schau Director und Stadt und Landthierarzt von Ulm und seinem Gebiethe". – Innengelenk gebrochen, fliegender Vorsatz mit Eckausschnitt, nach dem Zwischentitel "Praeparata et composita" durchschossen und mit vielen Rezepten von alter Hand auf den Durchschußblättern, beide Spiegel und einige Durchschußblätter mit Bleistiftkritzeleien von Kinderhand, braunfleckig und leicht gebräunt.