3474: SOLIMAN, HASSAN

(Kairo 1928-2008 ebda.), Weiblicher Akt. Kohle auf Papier. In Tusche sign., nicht dat. (um 1960). 46,3 x 38 cm. (32)
Schätzpreis: 400,- €


Noch bevor Soliman an der Kunsthochschule in Kairo studierte, die er 1951 abschloß, hatte er sich bei Händlern und Kritikern durch sein Talent einen Namen gemacht. In den frühen 1960er Jahren studierte Soliman dann an der Accademia di Belle Arti di Brera in Mailand und besuchte von dort aus Museen und Galerien in Europa, ehe er nach Ägypten zurückkehrte. Diese Europa-Reisen sollte er fortan jährlich unternehmen. – Sein Werk ist ganz seinem Heimatland Ägypten verpflichtet, so überrascht unser Akt als ein Motiv, das in der europäischen Kunst beheimatet ist. Möglicherweise entstand es noch während eines Studienaufenthalts in Italien oder unter dem Einfluß dieser Zeit. – Mit unregelmäßig beschnittenen Kanten, kleinen Randeinrissen, leichter Knitterspur im Haar und an den Kanten sowie vereinzelten kleinen Flecken, wohl durch Fixierung leicht vergilbt. – Verso eine weitere Aktskizze. – Aus Privatbesitz.