3450: UNGARN – (BONBARDI, M.),

Topographia magni regni Hungariae. Nunc emendata & aucta. Dum Emericus Comes a Csáki de Keresztszegh praeside J. B. Piker theses ex universo jure civili propugnaret. Wien, Kaliwoda, 1750. Fol. Mit gestoch. Frontisp. 6 Bl., 590 S., 6 Bl. Ldr. d. Zt. mit Rsch. und Rvg. (berieben, Kapitale defekt, Gelenke dort eingerissen, einige Wurmspuren). (252)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 150,- €


De Backer/Sommervogel I, 1702, 6 (abweichender Titel; bezweifeln die Autorschaft Bonbardis). – Vgl. Wurzbach III, 40, und Holzmann/Bohatta IV, 5648 (unter dem Promovenden). – Die erstmals 1718 erschienene Beschreibung des Königreiches Ungarn erscheint in der zweiten, bedeutend erweiterten Auflage als Prüfungsschrift für Imre Graf Csáki de Keresztszegh unter dem Vorsitz von Johann Baptist Piker, der daher häufig als Herausgeber genannt wird. – Das Frontispiz von Johann Daniel Herz d. J. zeigt Maria Theresia als Königin von Ungarn, davor den jungen Kronprinzen Joseph und den Grafen Csáki mit einer Karte des Königreichs Ungarn (Thieme/Becker XVI, 567). – Leicht gebräunt, wenig fleckig.