3447: SACHAROW-ROSS, IGOR

(geboren 1947 in Chabarowsk, Rußland), "Apokalypsica". Mixed Media. Sign. und dat. (19)79, verso sign. und betitelt. – Gerahmt. (175)
Schätzpreis: 800,- €


Der in Rußland geborene Künstler erhielt seine künstlerische Ausbildung in seiner ostsibirischen Heimatstadt, bevor er 1971 nach Sankt Petersburg zog. Hier schloß er sich schnell der non-konformistischen Kunstszene an und veranstaltete die ersten Untergrund-Aktionen und Performances in Rußland überhaupt. Wohl gerade deshalb wurde er 1973 Lehrer an der Strelna-Schule für junge Kunst. Dennoch wurde er 1978 des Landes verwiesen und beantragte 1979 politisches Asyl in West-Deutschland. 1983 erlangte er die Staatsbürgerschaft. Seit 2008 ist er Professor an der Universität Duisburg-Essen und seit 2011 Gastprofessor in Siegen. – Unsere Arbeit stammt aus der Zeit unmittelbar nach der Umsiedelung nach West-Deutschland. Die Wahl des Titels, ebenso wie die generell gedämpfte Farbigkeit und die fragilen Motive, wie die Libelle, scheinen einen Einblick in den Gemütszustand des Künstlers zu gewähren. – Aus dem Besitz von Klaus G. Saur, München.