3429: HANSIZ, M.,

Germaniae sacrae tomus I (II). 2 Bde. Augsburg, Schlüter & Happach, 1727-29. Fol. Mit 2 gestoch. Portrs., 2 gefalt. Kupferstichkarten, 2 Kupfertafeln, 5 Kupferstichkarten im Text, Textkupfer und zahlr. kleinen Wappenholzschnitten im Text. 11 Bl., 834 S., 24; 7 Bl., 1082 S., 38 Bl. Goldgepr. Schweinsldr. d. Zt. mit 2 Schließen (Bd. I: Schließen erneuert; Bd. II: Vergoldung auf den Deckeln abgerieben; beide Bände gering beschabt). (231)
Schätzpreis: 400,- €
Ergebnis: 280,- €


Einzige Ausgabe. – De Backer/Sommervogel IV, 76, 4. Graesse III, 207. Coreth 116-117. Dahlmann/Waitz 2657. – Großangelegte Geschichte süddeutscher Bistümer. In Bd. I werden Lorch in Oberösterreich und das Bistum Passau behandelt, Bd. II ist dem Bistum Salzburg gewidmet. – 1755 erschien in Wien noch ein kleiner Teil eines dritten Bandes (128 S.) mit dem Prodromus zum Bistum Regensburg, hier nicht mehr vorliegend. – Titel jeweils gestempelt und mit tls. gestrichenen Besitzvermerken, gering fleckig. – Mod. Exlibris.